Neuigkeiten
15.02.2017, 11:57 Uhr
Egbert Liskow: Härtefallreglung für Bewohnerparkausweise muss her. Ältere Menschen dürfen nicht benachteiligt werden!
 Egbert Liskow, Greifswalder Landtagsabgeordneter und Mitglied der Bürgerschaft, drückt sein Unverständnis aus und kritisiert das realitätsferne Verhalten des Oberbürgermeisters.
 
 
 
 
„Vor zwei Jahren propagierte Stefan Fassbinder, dass er eine „Stadt für alle“ schaffen will. Aber in dieser Stadt scheint wohl kein Platz für die älteren Mitmenschen in unserer Gesellschaft zu sein. Während der Trend immer mehr dazu geht, dass man so lang, wie möglich in seinem gewohnten Wohnumfeld bleiben kann, blendet Fassbinder die Lebensrealitäten in unserer Stadt mal wieder aus. Eine Härtefallregelung und die Unterstützung von fürsorgenden Familien muss auch bei Kleinigkeiten, wie einem Bewohnerparkausweis, möglich sein. Wie soll denn eine Stadt lebenswert sein, wen man die Schwächeren, die auf Hilfe anderer angewiesen sind, an den Rand gedrängt werden?“, fragt sich Liskow verärgert. 
 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Egbert Liskow Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook Arbeitskreis Netzpolitik
© CDU Stadtverband Greifswald  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.34 sec.