Axel Hochschild

Axel Hochschild

Mit der Ankündigung, den Verkaufsbeschluss bezüglich der städtischen Flächen auf dem Campingplatz noch in diesem Jahr in die Bürgerschaft einzubringen (OZ v. 26.10.2016), gibt der Oberbürgermeister Dr. Fassbinder die bisherige Blockade zur Weiterbetreibung des Campingplatzes auf und stellt doch noch die Weichen für eine positive touristische Entwicklung unserer Stadt. Die CDU-Bürgerschaftsfraktion begrüßt dies als ersten Schritt, damit die drohende Schließung des Campingplatzes abgewendet und dessen positive Entwicklung gesichert werden kann. Mit mehr als 10.000 Übernachtungen ist der Campingplatz ein wichtiger touristischer Anbieter in Greifswald, was in der von der CDU beantragten Aktuellen Stunde zum Tourismus in der letzten Bürgerschaftsfraktion deutlich aufgezeigt worden ist.

„Man darf nicht vergessen, dass an den über 10.000 Übernachtungen wieder weitere Bürger Greifswalds partizipieren, da diese Gäste auch in Restaurants gehen oder beim Bäcker oder Metzger einkaufen. Daher freut es uns sehr, dass der Beschluss über die Veräußerung der Flächen von der Verwaltungsspitze endlich in die Bürgerschaft eingebracht wird. Ich hoffe, dass wir zusammen mit den anderen Fraktionen die Weichen stellen können, damit sich der Tourismus in Greifswald weiter positiv entwickeln kann“ erklärt der CDU-Fraktionsvorsitzende Axel Hochschild und ergänzt: „Wir haben hier die Chance, einen Teil der negativen Entwicklung der vergangenen Jahre zum Besseren zu wenden.“

Von | 2017-03-09T18:05:49+00:00 Oktober 26th, 2016|Fraktion|0 Kommentare

About the Author: