Die CDU-Bürgerschaftsfraktion Greifswald unterstützt das Konzept des HFC Greifswald 92 e.V. (Greifswalder Hengste) zum Neubau eines Vereinsheims und Umsetzung weiterer Maßnahmen rund um den Hengste-Park an der Heinrich-Heine-Straße. Die Mitglieder der Fraktion besuchten das gegenwärtige Vereinsheim im Vorfeld ihrer dortigen Fraktionssitzung am 29. Januar, auf welcher der Vereinsvorstand sein Konzept vorstellte.

„Bereits in der Vergangenheit hat die CDU-Fraktion sich nicht in ihren Sitzungsräumen versteckt, sondern nah bei den Menschen, in Vereinen, Betrieben und Institutionen getagt und mit den Bürgern gesprochen. Dies werden wir auch zukünftig fortsetzen. Den guten Auftakt für 2020 hat dafür unsere Sitzung bei den Greifswalder Hengsten gemacht“, erläutert der Fraktionsvorsitzende Axel Hochschild.

Im durch den HFC vorgelegten Konzept geht eine größere Fläche, auf der sich u.a. das aktuelle Vereinsheim befindet, aus der insgesamt an den HFC bis 2035 verpachteten Fläche vorzeitig zurück an die Stadt und kann für den Bau von Eigenheimen genutzt werden. Aus den beim Verkauf der Grundstücke erzielten Einnahmen können die Kosten für den Neubau eines Vereinsheims an anderer Stelle gedeckt werden, so dass für die Stadtkasse perspektivisch keine Kosten anfallen.

„ Mit diesem Vorgehen könnten wir zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Wir ermöglichen einem Sportverein den Bau eines modernen Vereinsheims und gewinnen Flächen für das dringend benötigte Bauland für Eigenheime in einer dafür hervorragend geeigneten Lage. Dass durch die Verkaufserlöse der Flächen für die Stadt mit dem Konzept sogar noch Einnahmen erzielt werden, ist das Sahnehäubchen“, ergänzt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Gerd-Martin Rappen.

„Wir stehen hinter den Hengsten, die nicht nur für den Sport in unserer Stadt, sondern auch das gesellschaftliche Leben in der Stadtrandsiedlung unverzichtbar sind. Ich hoffe, dass der Verein mit seinem Konzept auch bei den anderen Fraktionen der Bürgerschaft auf offene Ohren stößt. Einen notwendigen Grundsatzbeschluss in der Bürgerschaft wird die CDU-Fraktion mit einbringen und unterstützen“, so Axel Hochschild abschließend.

Von | 2020-01-30T11:24:58+00:00 Januar 30th, 2020|Fraktion|0 Kommentare

About the Author: