Auf der zurückliegenden  Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes Greifswald fand die Neuwahl des Stadtvorstandes statt. Nach zweieinhalbjähriger Amtsperiode als Vorsitzender stellte sich Gerd-Martin Rappen erstmalig zur Wiederwahl und wurde durch die anwesenden Mitglieder in seinem Amt bestätigt.

Ihm zur Seite stehen als stellvertretende Vorsitzende Mechthild Thonack sowie weiterhin Walter Noack. Die Position des Kassenwarts übernimmt zukünftig Falko Ahlswede von Thomas Mundt, der nicht erneut angetreten ist. Der Mitgliederbeauftragte des Stadtverbandes bleibt Ivo Sieder. Vervollständigt wird der Stadtvorstand durch die Beisitzer Shady Al-Khouri, Erich Cymek, Gernot Drewes, Benjamin Gau, Cornelia Kropidlowski,  Florian Stahlkopf sowie die Bürgerschaftsmitglieder Jürgen Liedtke und Prof. Dr. Madeleine Tolani.

„Ich möchte mich bei den bisherigen Mitgliedern des Stadtvorstandes für die engagierte Zusammenarbeit in den letzten zweieinhalb Jahren bedanken. Zugleich freue ich mich auf das verjüngte und vielfältige neue Team“, so der wiedergewählte Vorsitzende Gerd-Martin Rappen.

Ausgeschieden aus dem Stadtvorstand sind Sven Bausemer, Jörg Hochheim, Thomas Mundt, Carola Rex, Marianne von Weber und Christian Weller.

Zu den wichtigen Aufgaben des kommenden Jahres gehört die Begleitung der Wahlkämpfe zur Landtagswahl und Bundestagswahl. „Wir wollen mit unserem designierten Kandidaten Georg Günther das Direktmandat für den Bundestag verteidigen und das Landtagsdirektmandat im Wahlkreis 1 mit Michael Sack zurückerobern“ blickt Gerd-Martin Rappen kämpferisch voraus. „Dies wird unseren vollen Einsatz erfordern“.

„In der Stadtpolitik wollen wir weiterhin der inhaltliche Taktgeber sein und die Stadt in enger Zusammenarbeit mit unserer Bürgerschaftsfraktion voranbringen.“ umreißt der Vorsitzende den Anspruch des CDU-Stadtverbandes. „Hierbei geht es natürlich um die Lösung verkehrlicher Probleme – Stichwort Parkplätze -, um eine solide, verantwortungsvolle und nachhaltige Finanzpolitik sowie um die Schaffung von neuem Wohnraum in allen Segmenten aber mit besonderem Augenmerk auf weitere Bereiche für Eigenheime“ skizziert Gerd-Martin Rappen einige inhaltliche Schwerpunkte. „Nicht zuletzt werden wir uns für eine beschleunigte Digitalisierung einsetzen. Hier gilt es die technischen Voraussetzungen zu schaffen. Beispielsweise müssen Internetanschlüsse an Schulen mit 16MB schleunigst der Vergangenheit angehören. Auchkann die digitale Terminvergabe in der Stadtverwaltung lediglich der Startpunkt in Richtung „Smart City“ mit einer komplett digitalen Verwaltung sein.“

Von | 2020-12-03T14:01:08+01:00 Dezember 3rd, 2020|Stadtverband|0 Kommentare

About the Author:

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies akzeptieren:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück