In den frühen Morgenstunden des heutigen Freitags haben militante Klimaschützer das Dach und den Schornstein des Blockheizkraftwerks der Stadtwerke Greifswald besetzt, was zur Abschaltung des Kraftwerkes und somit keinem Warmwasser für große Teile der Greifswalder Innenstadt geführt hat.

„Die sogenannten „Klimaaktivisten“ haben mit ihrer Aktion den Rahmen der politischen Auseinandersetzung über Klimaschutzpolitik verlassen und sind für mich schlicht Kriminelle. Sie schaden tausenden von Greifswaldern, die seit heute früh auf warmes Wasser verzichten müssen. Sie schädigen die Stadtwerke, ein städtisches Unternehmen. Und vor allem gefährden die Protestierer nicht nur ihre eigene Gesundheit, sondern auch die von Polizisten und Rettungskräften, welche die Klimaschützer hoffentlich schnell vom Kraftwerk herunterholen werden. Während der Aktion und in den anschließenden Gerichtsverfahren muss die ganze Härte des Gesetzes wegen dieses Hausfriedensbruchs gegen die Straftäter zum Einsatz kommen“, fordert der CDU-Fraktionsvorsitzende Axel Hochschild.

„Begründen tun die Besetzer ihre Aktion mit dem Protest gegen die Nutzung von Erdgas durch die Stadtwerke als „Brückentechnologie“. Sie sind natürlich gegen Kernkraft, schon lange gegen Kohle und nun auch gegen Erdgas. Für sie kommt der Strom eben aus der Steckdose. Von Energiemix, Netzstabilität und auch insbesondere bezahlbaren Energiepreisen wissen sie nichts und wollen sie nichts wissen. Zumindest dies gilt leider auch für viele Politiker der Grünen. Ich fordere daher die Greifswalder Grünen und auch den grünen Oberbürgermeister dazu auf, sich nachdrücklich von dieser kriminellen Aktion zu distanzieren“, so Axel Hochschild.

Von | 2021-09-10T15:03:07+02:00 September 10th, 2021|Fraktion|0 Kommentare

About the Author:

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies akzeptieren:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück